Unser Leitbild, Credo, Zuchtkonzept, wie auch  immer man es nennen mag…

Ich sage dazu „Unsere Gedanken zur Zucht“:

Die Liebe zu den bunten Arabern führte uns vor einigen Jahren nach Deutschland wo wir unseren ersten Deckhengst im Gestüt B. Brombacher kauften – Azal Ibn Amir (Blaz Ons Fancy Amir x Ranyana ox).
Ein sportlicher Araber, Braunschecke  mit ca. 96% AV-Anteil. Er wurde in Österreich HB1 gekört, absolvierte die Hengstleistungsprüfung in Stadl Paura und nahm an einigen Vielseitigkeits-Turnieren erfolgreich teil. Nachzucht von Azal gibt es in Österreich, Deutschland, Belgien, England, Italien und Schweiz. Er ist mit bis dato 8 gekörten Söhnen der erfolgreichste Sohn von US Import Hengst Blaz Ons Fancy Amir.
   

Azals Nachfolge trat NorCal Sierra SnoMan an – ein Pintabian Hengst den wir aus den USA nach Österreich holten.

NorCal Sierra SnoMan (Majestic Sunspot x SPA Uncondishnaluv ox) war ein damals 2 jähriger sportlicher Pintabian Hengst, Braunschecke, mit 99,8% AV-Anteil, den wir von Anbeginn in unser Herz geschlossen hatten. Er sollte unser neuer Hengst im Stall werden und so kauften wir ihn im Jahr 2008. Wenige Monate später trat er seine Reise aus den USA nach Europa an und war pünktlich zu seiner ersten Körung 2009 beim APÖ in Österreich.

SnoMan wurde ins Hengstbuch 1 beim APÖ eingetragen und im Laufe des Jahres folgten 2 weitere Körungen (HB1) beim Österreichischen Araber Zuchtverband und beim ECHA.
2011 trat er zur Hengstleistungsprüfung in Stadl Paura an und beendete sie erfolgreich mit der Endnote von 7,81.

Seine bisherigen Fohlenjahrgänge repräsentieren das, was wir an SnoMan so schätzen:
Charakter, Sportlichkeit, guter Körperbau, arabisches Flair – ideale Familien-, Freizeit- und Sportpferde.

   

Bei einem Pferd ist nicht die Farbe entscheidend, wenngleich Züchter von gescheckten Pferden oft abwertend als „Farbzüchter“ bezeichnet werden.

Wir züchten mit SCID & CA freien Pferden, die ein gutes Fundament und Gebäude haben. Ein gesundes Pferd ist der Grundstein für ein sportliches Leben, Leistungsfähigkeit und vor allem dafür, dass man lange viel Freude mit seinem tierischen Freizeit- oder Sportpartner hat.

Es gibt nur eine Eigenschaft bei unseren Zuchtpferden die wichtiger ist als SCID/CA Freiheit, tolles Fundament und Gebäude:

Charakter!
Wenn eine Stute einen wunderbaren Charakter, sowie gesundes Gebäude, schöne Bewegungen und Typ hat (sprich: wenn das "Gesamtpaket" passt), jedoch SCID oder CA Trägerin ist, wäre es durchaus möglich dass wir gegen unser Vorhaben verstoßen nicht mit SCID oder CA Trägern zu züchten.
(Ob dieser Fall je eintritt, weiss ich nicht, aber wenn, dann muss uns dieses Stuti wortwörtlich aus den Socken hauen mit ihren positiven Eigenschaften).

Anders rum jedoch - also wenn die Stute alles hat wovon ein Züchterherz träumt, jedoch ein charakterliches Mistvieh ist, wie wir Kärntner sagen - das wäre undenkbar für uns. Ein feiner, freundlicher Charakter ist ein absolutes Must-Have für uns.

Wir haben die Erfahrung gemacht dass zB eine Zuchtstute noch so schön und toll sein kann, wenn sie eine Eigenschaft hat, die für Pferd und Mensch in ihrer Nähe gefährlich wird, sie z.B. hyper-beschützerisch wird wenn sie ein Fohlen bei Fuß hat, dann ist sie als Zuchtstute nicht geeignet.

In den ersten Wochen schauen sich die Fohlen ihr Verhalten bei der Mutterstute ab und wenn diese ein aggressives, argwöhnisches oder gefährliches Verhalten gegenüber dem Menschen zeigt, wird das vom Fohlen sehr schnell übernommen.
Gesehen an der Stute DR Sinful Seductions die wir in Deutschland gekauft haben, und aus genau diesem Grund aus der Zucht nahmen und ausdrücklich als „nicht zur Zucht empfohlen“ an eine engagierte Reiterin verkauft haben. Eine gute Entscheidung vor allem auch für die Stute, da sie toll unterm Sattel ist, sehr intelligent beim Arbeiten, gehfreudig und unerschrocken im Gelände und so nicht diesem hormonellen Stress wenn sie ein Fohlen hat, ausgesetzt ist.

 



Unsere bevorzugte Zuchtrichtung zielt auf das sportliche arabische Reitpferd ab. Die angestrebte Größe liegt bei uns zwischen 150 und 160cm Stockmaß. Charakterlich sollen unsere Pferde verlässliche Partner mit gutem Nervenkostüm sein, ideal fürs Freizeitreiten, Distanzritte, für diverse Westerndisziplinen oder die Vielseitigkeit.
Wenn bei uns mit einem Plastiksackerl geraschelt wird, suchen die Pferde/Fohlen nach dem Sackerl und reißen nicht mit panischen Augen den Kopf nach Oben um danach blasend davonzupreschen.
 

 

 

Bei uns heißt es nicht: "Leistung über alles!" ODER "Typ über alles!".
Das Gesamtpaket muss stimmen und wenn dann das i-Tüpfelchen - eine tolle Scheckung - auch noch dabei ist, sind wir wir natürlich happy.

 

 

Wenn die erhoffte Scheckung dem Fohlen nicht mitgegeben wurde, schmälert das die Freude auf keinen Fall.
Kürzlich bekamen wir wieder eine wunderbare Nachricht auf facebook vom Besitzer eines SnoMan Fohlens,
(2facher Europameister im Trail), die uns total gerührt hat.

 

Liebe Fr. Wertl!
Sie erinnern sich sicher an mich, den Lebensgefährten von Valentina, der sie die schöne Nilwana verkauft haben. Ich wollte Ihnen nur sagen, dass das Hengstfohlen von Nilwana sich ganz wunderbar entwickelt. Wir haben ihn Azeem Shan-O-Shahensha getauft (O ehrwürdiger majestätischer Herrscher, nach Joda Akbar, dem ersten islamischen Großmogul Indiens). Dieses Pferd hat Bewegungen, eine Leichtheit und Natürlichkeit sich zu versammeln, wie ich sie in 38 Jahren mit Pferden noch nie gesehen habe! Der Kleine macht mich sehr, sehr glücklich und ich werde ihn eines Tages in ein paar Jahren reiten... LG Karl

 

 


Vielen Dank Karl, wir freun uns sehr dass du so eine Freude mit Azeem hast.
Genau solche Nachrichten sind es, die uns als Züchter zeigen, dass wir am richtigen Weg sind und unsere Ziele genauso in Zukunft weiterverfolgen werden.

 

Das war ein kleiner Einblick in unsere Zucht, unsere Grundsätze und Vorstellungen bezüglich arabischen Pferden usw.
und wir würden uns freuen wenn Ihr mal bei uns vorbeischaut auf ein wenig Horse-Talk bei Kaffee & Kuchen.

 

Gäste sind bei uns jederzeit herzlich willkommen!

Liebe Grüße aus Seeboden am schönen Millstätter See (Kärnten)

 

 

Merken